Neue Kinderschwimmkurse 2017/2018:

Anmeldung jetzt!

Start der nächsten Einheit: 19. Sept. 2017. Info unter SchwimmkurseHier zur Anmeldung. 

Update: 14.07.2017

EYOF: Finaleinzug und neuer Österr. Jugendrekord durch Mila Dragovic

Mila Dragovic schwamm bei den European Youth Olympic Festivals 2017 (EYOF) in Györ/Ungarn über 200 Freistil als Vorlauf-Fünfte mit neuem Rekord ins Finale. Mit 2:04,68 verbesserte Mila die alte Bestmarke von Eva Chavet Diaz aus dem Jahr 2009 um 1,22 Sekunden und erzielte nach den 800m Freistil einen weiteren Finaleinzug. Ebenso erreichte Mila die Finalteilnahme in 400m Kraul (7. Platz) mit neuem Rekord, in 100m Kraul (Semifinale) und 50m Kraul in neuer persönlicherBestzeit. Damit war sie die herausragendste Schwimmerin des Österreichischen Teams.

Großartige Team-Leistung bei den Österr. Meisterschaften der Nachwuchsklassen

Bei den Österr. Meisterschaften der Nachwuchsklassen, die vom 20.07. bis 23.07.2017 in Kapfenberg stattgefunden haben, hat das Team von Vienna Aquatic wieder gezeigt, dass es zu den besten Vereinen Österreichs gehört. Trotz des Fehlens in den letzten beiden Tagen unserer besten Schwimmerin Mila Dragovic, die sich für die EYOF qualifiziert hatte und am Samstag mit der österreichischen Delegation nach Györ/Ungarn führ, konnten sich unsere Schwimmer den 4. Gesamtrang in der Medaillenstatistik sichern. Das Team war perfekt vorbereitet und jeder schwomm persönliche Bestzeiten, allen voran Moritz Baumgartner, der ganze drei neue österreichische Rekorde aufstellte und bei den Burschen die Medaillenliste führt, Mila mit ihrem kurzem Gastspiel trotzdem 3x Gold und 1x Silber, Filip Djuric mit 1x Gold und 4x Silber ähnlich wie Dario Preminger (1xG, 2xS, 1xB) klar aufzeigte, dass noch viel mehr möglich ist. Paul Handl, der bereits einige Medaillen bei den letzten ÖJM gesammelt hatte, erzielte 1xSilber und 1x Bronze. Magdalena Mayer und Lorenz Baumgartner, beide zum ersten Mal dabei, holten sich ihre ersten langverdienten Medaillen ab (2xS, 1xB, und 1xS, 2xB), und Hannah Zach-Kiesling, Klara Zach-Kiesling, Louise Tremmel und Anna Weindl in den sehr starken Jahrgängen erschwammen neue persönliche Bestzeiten.

Alles in allem ein gelungener Auftritt der jungen Mannschaft mit Eindruck, dass mit vielen weiteren Erfolge in der kommenden Saison zu rechnen ist. Gratulation an die Schwimmer für ihren andauernden Einsatz während des Jahres und ihre Leistungen, danke an die Eltern und Fangemeinde für die Unterstützung, und danke an die Trainer, insbesondere an die Sportdirektorin Yvonne, für die hochprofessionelle, zielgerichtete und individuelle Weiterentwicklung unserer Athleten. Wir freuen uns alle auf ein neues Sportjahr mit vielen neuen Höhepunkte.

Unser Top-Team bei den 72. Österr. Staats- u. Juniorenmeisterschaften

Staatsmeistertitel in 400m Freistil

Felix Nussbaumer knackt die 4-Min.-Marke

  

Bei den 72. Österr. Staats- und Juniorenmeisterschaften, die vom 13. bis 16.07.2017 in Enns/OÖ stattfinden, holt sich Felix Nussbaumer seinen ersten Staatsmeistertitel in 400m Freistil und unterbietet auf der Langbahn die 4-Minutenmarke.

Felix lieferte auch ein höchst spannendes Rennen über 200m Kraul, wo er sich die Goldmedaille in der Juniorentwertung holte sich in der allgm. Klasse mit Silber nur äußert knapp geschlagen geben mußte. Ebenso neue Bestzeit in 200m Lagen und Bronze in der allgemenen Klasse.

 

Florian Neubauer und Gustav Schocher erschwammen trotz enormen Trainingsrückstand neue Bestzeiten, dabei erreichte Gustav auch ein Finale. Dina, auch sie kämpfte mit den sehr kalten Temperaturen, erbrachte sehr gute Leistungen und Vicky unterstütze das Team mit ihrem ersten Wettkampf nach einer längeren Pause.

 

 

Öster. Mannschaftswettkämpfe der Schülerklasse 2017 24.-25.06.2017 - Südstadt

Großartig kämpfende Vienna Aquatic Teams beim Finale der österreichischen Mannschaftswettkämpfe in der Südstadt. Nach der Nachricht, dass uns ein paar Tage vorher ein wichtiger Schwimmer wegen Armbruchs ausgefallen war und ein zweiter einen großen Trainingsrückstand hatte, fuhren wir mit gemischten Gefühlen nach Maria Enzersdorf. Es war uns allen klar, dass wir nicht das Ergebnis erzielen konnten, zu dem wir das Potential hatten. Trotzdem war es schön zu sehen, wie stark die beiden Teams, Burschen wie Mädchen, sich gegenseitig unterstützten und ihr Bestes gaben – in den Einzelbewerben als auch in der Staffel. Moritz Baumgartner verbesserte seinen erst vor 4 Wochen aufgestellten österreichischen Rekord über 200m Rücken um fast eine weitere Sekunde und gewann auch die 50m Delphin (2005). In dieser Disziplin erreichte Dario Preminger in der Klasse 2006-2008 den zweiten Platz. Die Damenstaffel 4x100m Freistil mit Klara und Hannah Zach-Kiesling Klara, Louise Tremmel und Anna Weindl erreichte den vierten Platz und die höchst anspruchsvolle 4x100m Lagenstaffel mit Timo Cristoforetti, Dario Preminger, Moritz Baumgartner und Max Chaid den zweiten Platz.

Vienna International Swim Meet 2017

Wr. Landesmeisterschaften auf der Langbahn 25.-28.05.2017 Stadthallenbad

Wie alle Jahre, viel Spannung in den vier Tagen beim international best besetzten Meeting in der Wiener Stadthalle: 88 Vereine aus 18 Ländern, mit über 4250 Starts das größte Schwimmmeeting in Österreich. Mitten drinnen unsere Top-Athleten: Moritz Baumgartner holte einen neuen Rekord über 200m Rücken in der Zeit von 2:26.92 und gewann ganze 23 Einzelbewerbe und Staffeln, als auch 4x Silber. Damit führte er die gesamte Einzelwertung des Meetings an vor Teamkollegen Filip Djuric, der 17x Gold erschwamm. Mila Dragovic konnte ihre erreichten Limits (200m Kraul, 400m Kraul, .) für die EYOF bestätigen und holte 11x Gold. Neben vielen persönlichen Bestzeiten schafften es eine Reihe von Vienna Aquatic Athleten in die Medaillen-Ränge: Magdalena Mayer (4 Gold,4 Silber, 3 Bronze), Hannah Z-K (2/3/4), Victoria Ulm (2/1/1), Louise Tremmel (1/3/3), Esmeé de Haan (0/5/1), Linda Ungerböck (0/3/2), Lily Baumeister (0/0/2), Klara (0/0/1), Filip Djuric (17/6/2),, Dario Preminger (7/7/3), Felix Nussbaumer (6/3/2), Mohamed El Bahnasawy (2/3/3), Handl Paul (1/5/2), Boris Kaiser (1/0/3),Gustav Schocher (0/1/2), Lorenz Baumgartner (0/0/5), Florian Neubauer (0/0/1), Benjamin Gruber  (0/0/1); Insgesamt erschwammen die Vienna Aquatic Athleten 81 Goldmedaillen. Bravo Team!

Österr. Kindermannschaftswettkämpfe Vorrunde & Wr. Mannschaftsmeisterschaften der Kinderklasse 2017

07.05.2017, Floridsdorferbad

Vienna Aquatic Schwimmclub hat sich auch heuer wieder mit beiden Mannschaften (Burschen und Mädchen!) souverän für das Finale in der Österr. Kindermannschaftswettkämpfe qualifiziert, d.h. jeweils unter den 12 besten österr. Clubs. Bei Vorrunde erreichten unsere starken Burschen trotz krankheitsbedingten Ausfall von Timo C. Platz 2 und unsere Mädchen Platz 5.

Allen vorran zeigten sich Moritz Baumgartner und Dario Ruben Preminger in herausragender Form, die beide mit großem Vorsprung die Wiener Einzelwertungen (2005 und 2006-2008) gewinnen konnten.

Neuer österr. Jugendrekord in 400mF

 

Mila Dragovic schwamm am 2. Tag der Int. Ströck ATUS Graz Trophy über 400 Freistl in 4:24,58 (-0,46) neuen österreichischen Jugendrekord.

Felix Nussbaumer erreicht JEM Limit

Bei der Int. Ströck ATUS Graz Trophy unterbietet Felix Nussbaumer mit 1:51,86 in 200m Kraul das Limit von 1:52,06 für die Junioren-Europameisterschaften 2017, die in Netanja/ISR vom 28.06.-02.07.2017 (JEM 2017) stattfinden werden.
Ebenfalls in Graz bestätigte Mila Dragovic in neuer Bestzeit klar das EYOF Limit von 2:09,47 über 200m Kraul in der Zeit von 2:06,29.
Für alle, die nicht in Graz dabei sein können, hier der Link zum Video Live Timing.

Bestes Ergebnis in der Vereinsge-schichte - Platz 1 in Österreich!

Österr. Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklasse 03.-05.03.2017, Stadtbad Dornbirn

370 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 52 Vereinen waren aus ganz Österreich nach Dornbirn gereist, um in drei Tagen und 1661 Starts zu zeigen, wer den besten Nachwuchs Österreichs hat. 

Vier Jahre nach der Gründung unseres Clubs, vier Jahre in denen unser Team stets der beste Wiener Verein bei diesen Nachwuchsmeisterschaften war, haben unsere Schwimmerinnen und Schwimmer es erstmals geschafft, am Ende der Meisterschaften ganz oben, an erster Stelle der Medaillenwertung zu stehen und so traditionell große Mannschaften wie die SU Mödling oder SU Generalli Salzburg hinter uns zu lassen. Es freut mich ganz besonders für Yvonne, deren unglaublicher Einsatz immer wieder neue Früchte trägt, immer wieder neue hervorragende  SchwimmerInnen hervorbringt, die es schafft die SportlerInnen das ganze Jahr über zu dem fordernden Training zu motivieren und auf dem schmalen Grat zwischen Forderung und Überforderung perfekt zu balancieren. Was ich in all den Jahren stets fasziniert beobachtet habe ist, dass stets die Mannschaft als Ganzes zu den wichtigen Wettkämpfen ihre Bestleistungen abrufen konnte. Herzliche Gratulation der ganzen Mannschaft, den Sportlerinnen und Sportlern wie auch dem ganzen Trainerteam und auch an die Eltern, ohne deren Unterstützung das intensive Training nicht möglich wäre.

Mila Dragovic und Moritz Baumgartner waren mit je 6 Siegen bei 6 Starts auch die erfolgreichsten Teilnehmer der Meisterschaft, knapp gefolgt von Filip Djuric mit 5 Siegen und einem 2. Platz. Dario Ruben Preminger steuerte noch 2 Gold- und je eine Silber- und Bronzemedaille, Paul Handl eine weitere Bronzemedaille bei. Die unzähligen Bestzeiten von Magdalena Mayer, Lorenz Baumgartner, Hannah und Klara Zach-Kiesling, und allen anderen unterstreichen das großartigen Mannschaftsergebnis. 

Nochmals herzliche Gratulation an alle unsere MedaillengewinnerInnen. 

T.r.Weber 

Hier der Link zum Medaillenspiegel.

 

Hier der Link zu den Fotos. Danke an Wolfgang Pinkl und anderen für die wunderschönen Aufnahmen.